Vermutlich nicht genug, richtig? Als Logistiker ist es unsere Aufgabe, Ihre Logistik so zu organisieren, dass Ihr Zeitaufwand möglichst gering ist. Damit bleibt mehr Zeit für Ihr eigentliches Geschäft.

Ein wichtiger Teil des Weges zu diesem Ziel sind automatisierte Datenschnittstellen.

Was ist eine Datenschnittstelle?

Die Übertragung von Daten zwischen zwei Unternehmen wird Schnittstelle genannt (auch Datenschnittstelle oder EDI). Dabei werden die EDV-Systeme der beiden Unternehmen verbunden und tauschen Nachrichten aus. Die Nachrichten enthalten alle Informationen, die für die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wichtig sind.

Es gibt viele Datenformate und Übertragungstechniken. Nur selten benutzen zwei Unternehmen das gleiche ERP-System. Darum sind Schnittstellen meist angepasst an die Systeme der beiden Unternehmen.

Was bringt mir eine Schnittstelle?

Sie möchten Ihre Waren bei einem Logistiker einlagern und dann regelmäßig von dort zu Ihren Kunden oder anderen Standorten ausliefern lassen.

Der Logistiker braucht dazu ein paar Informationen:

  • Welche eingelagerte Ware soll versendet werden?
  • An welchen Empfänger soll die Ware versendet werden?

Danach erhalten Sie vom Logistiker Informationen zurück:

  • Welche Trackingnummer hat die versendete Ware (damit Sie den Weg der Ware nachverfolgen können)?
  • Hoher Zeitaufwand beim Erfassen in beiden ERP-Systemen.
  • Fehleranfällig (Tippfehler, vergessene Informationen usw.).
  • Probleme bei der Kommunikation (Anruf verpasst, E-Mail im Spamfilter, falscher Mailempfänger usw.).

Eine automatisierte Datenschnittstelle lohnt sich in fast allen Fällen, schon allein durch die eingesparte Arbeitszeit – die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Logistiker läuft reibungslos und stressfrei.

Screenshot aus unserem Online-Kundenportal

Wir haben zu fast allen großen ERP-Systemen, und vielen kleinen Systemen inzwischen schon Schnittstellen aufgebaut und helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung:

  • Wir planen die Schnittstelle gemeinsam mit Ihnen.
  • Wir passen unser ERP-System an Ihr System an, um Ihren Aufwand gering zu halten.
  • Wir überwachen den Betrieb.

Schreiben Sie uns einfach unverbindlich, auch wenn Sie noch kein Logistik Kunde sind an:

beratung@gruber-logistik.de

Wie sieht die Zukunft aus?

Ist unsere Schnittstelle einmal aufgebaut, können neben den grundlegenden Daten (Versandauftrag und Trackingnummern) mit wenig Aufwand zusätzliche Daten gesendet werden:

  • Bestellungen
  • Wareneingänge
  • Stornierungen
  • Warenbestände

Außerdem können Sie natürlich jederzeit alle Ihre Bestände über das Kundenportal unserer Webseite abrufen.

Kurz gesagt

Das Gruber Logistik ERP-System ist eine Eigenentwicklung und eine unserer Stärken: das System wird von unseren Programmierern ständig verbessert und erweitert. Wir können uns also problemlos an Ihre vorhandene EDV anpassen, und Ihre Wünsche umsetzen.

Ihre Schnittstelle ist dadurch schnell fertiggestellt und ein geringer Aufwand für Sie.

Läuft eine Schnittstelle einmal, sorgt sie meist viele Jahre für reibungslose Abläufe, pünktlich ausgelieferte Ware, und gesparte Arbeitszeit auf beiden Seiten.

Wieviel Zeit haben Sie?
Markiert in:                 
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Facebook
Twitter
LinkedIn
Instagram